Javascript Scroller by WOWSlider.com v4.0
Titel 'Biel-Hüenderegg'

Dauer: ca. 2 Std. 40 Min.
Distanz: ca. 8,2 km
Höhenmeter: ca. 248 m rauf / ca. 147 m runter
Anforderungen: leicht

Karte


Bürglen 'Brügg' (650 m) - mit Luftseilbahn nach Biel (zwei Sektionen) -
Biel Bergstation der Luftseilbahn (1630 m) - Beginn der Wanderung -
Ruegig (1730 m) - Alp Gand (1813 m) - Fleschsee (1812 m) - Hüenderegg (1874 m) - Alpstubli Selez - Ruegig (1730 m) -
mit Luftseilbahn nach Brügg (zwei Sektionen)

Titel 'Diashow Wanderung'

Diashow mit vielen Bildern dieser Tour.

Hüenderegg (1874 m) - Blick in Richtung Reusstal

Bälmeten, Bristen, Krönten, Gross Spannort, Titlis, Brunnistock

Bitte auf Bild klicken.

Tourenbericht

Wanderung vom Donnerstag, 20. Juni 2019

Die Wanderung auf die Hüenderegg ist relativ einfach, dennoch wird man mit einer wunderbaren Aussicht belohnt.

Die Tour startet in Bürglen «Brügg». Dort gibt es auch eine Bus-, bzw. Postautohaltestelle. Mit der Luftseilbahn erreicht man über zwei Sektionen das Biel (1630 m).

Gleich neben der Bergstation befindet sich das Berggasthaus Biel. sie hat eine schöne Sonnenterrasse mit traumhafter Aussicht.

Im Juni sollte man unbedingt zuerst den Orchideenweg begehen. Einfacher kommt man fast nirgends zum Gelben Frauenschuh. Ob diese Orchideenart blüht, steht auf einer Infotafel, ca. 100 m von der Bergstation entfernt. Für die Rundwanderung muss man ca. eine Stunde einrechnen.

Orchideenweg Biel, Uri

Gelber Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

Knickgelenk-Dumper - Ein Volvo für die Berge.

Hilfe, ist meine Kamera Staubdicht?

Von der Bergstation bis zum Höhenweg (Punkt 1720 m) muss man zuerst ca. 100 Höhenmeter überwinden. Man passiert eine kleine Kapelle und einen überraschend schönen Kinderspielplatz.

Schliesslich erreicht man den Höhenweg und das Restaurant Skihaus Edelweiss.

Biel - Kapelle und Spielplatz

Titel 'Panorama'

Panorama vom Biel

Blick in Richtung Gross Windgällen und Bälmeten.

Bitte auf Bild klicken.

Danach geht es auf dem Höhenweg weiter nach Ruegig und schliesslich zum Fleschsee. Damit man auf dem Rückweg nicht die gleiche Route gehen muss, empfehle ich nach Ruegig den Weg über die Alp Gand zu nehmen (siehe Karte).

Ruegig - Blick auf die Hüenderegg (Bildmitte).

Beim Fleschee gibt es einen Alpenkiosk mit einer schönen Aussichtsterrasse. Bis zur Hüenderegg sind es nur noch 25 Minuten.

Die ca. 62 Höhenmeter bis zum Gipfel hat man schnell hinter sich gebracht. Hühner hat es dort oben keine, aber ein Bänkli mit einen schönen Ausblick in die Urner Berge.

Aufstieg zur Hüenderegg

Titel 'Panorama'

Panorama von der Hüenderegg

Blick in Richtung Niederbauen.

Bitte auf Bild klicken.

Rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum)

Titel 'Panorama'

Panorama von der Hüenderegg

Blick in Richtung Rossstock.

Bitte auf Bild klicken.

Bis zum Alpenkiosk Fleschsee geht es auf dem gleichen Weg zurück. Dann empfehle ich die direkte Route zur Bergstation der Luftseilbahn Brügg-Eierschwand-Ruogig zu nehmen.

Auf halbem Weg kommt man am Alpstubli Selez vorbei. Hier sollte man unbedingt einkehren. Bratwurst und Pommes frites sind vom Allerfeinsten. Zudem wird man immer sehr freundlich bedient.

Alpstubli Selez

Man kann sich ruhig Zeit lassen, denn bis zur Bergstation der Luftseilbahn sind es nur noch ca. 15 Minuten. Mit der Luftseilbahn Brügg-Eierschwand-Ruogig geht es mit vollem Bauch wieder runter nach Brügg. Die Fahrt ist in zwei Sektionen aufgeteilt. Bis Eierschwand führt eine Sechsergondel. Danach muss man in eine Vierergondel umsteigen. Mit anderen Worten, zwei «Freiwillige» müssen die nächste Gondel abwarten. Die Wartezeit ist aber relativ kurz und die Aussicht immer noch wunderbar.

Auf dieser Tour müssen nicht viele Höhenmeter überwunden werden. Dies erledigen vor allem die beiden Luftseilbahnen. Wer in der Nähe wohnt, kann die Wanderung auch einmal an einem Nachmittag in Angriff nehmen. Im Frühling ist sie natürlich besonders schön – wie überall.

Im Winter erreicht man die Hüenderegg auch mit den Schneeschuhen. Es gibt einen offiziellen Schneeschuhwanderweg vom Biel, über die Hüenderegg, zu den Eggbergen.

Bergstation der Luftseilbahn Brügg-Eierschwand-Ruogig.