Suvretta Loop

 

 

 

Distanz:  35 km

Höhenmeter:  ca. 1286 Hm

Hobby:  ca. 4 1/2 Std.

 

 

Google Earth

  

Karte / Google Maps

GPS / GPX

 

horizontal rule

 

Bever (1698 MüM) - Samedan - Celerina (1721 MüM) - Marguns (2280 MüM)

(Corviglia 2486 MüM / Piz Nair 3056 MüM)

Pass Suvretta (2615 MüM) - Alp Suvretta (1798 MüM) - Spinas (1815 MüM) - Bever (1698 MüM)

 

 

 

Please install Flash®

 

Der "Suvretta Loop" erfordert eine gute Kondition und die Abfahrt zur Alp Suvretta ist nichts für "Schisser".

Fehlt ersteres kann man sich bequem mit der Standseilbahn von St. Moritz auf den Corviglia oder mit der Gondelbahn

von Celerina auf Marguns befördern lassen. Dann bleibt nur noch das "Schisser-Problem".

 

 

 
 
 
 
   

 

                                            

Tourenbericht vom 28.8.2011

 

"Der umgekehrte Loop"

 

Mein Schatzilein wünscht sich zum Einfahren eine Monstertour, den sogenannten 'Suvretta Loop'. Alle Normalsterblichen fahren mit der Standseilbahn auf den Corviglia, radeln ca. 200 m hoch und geniessen dann die stundenlange Abfahrt nach Bever. Wir machen die Tour natürlich in die andere Richtung. Anstatt stundenlangem Downhill heisst es bei uns stundenlanger Uphill.

 

Doch zuerst muss das Picknick eingekauft werden. Da es Sonntag ist, fahren wir zum Avec in Samedan. Ich bewache die Stahlesel und meine Frau kauft ein. Im Avec gibt es leckere Sandwiches. Ich freue mich wie ein kleines Kind. Was ich zu diesem Zeitpunkt zum Glück noch nicht wusste, Schatzilein hat wieder einmal beim Einkaufsbummel aus Eitelkeit auf die Lesebrille verzichtet. Da deshalb auf allen Sandwichs das gleiche stand, nämlich "cHal*+ein!xs30Pdjö*g/rind" kaufte sie zur Sicherheit wie immer Brot und Käse ein. Warum ich nicht selbst einkaufe? Ganz einfach, dann habe ich ein leckeres Sandwich im Rucksack aber die Velos wurden geklaut.

 

Bis zur Alp Suvretta macht die Tour richtig Spass (warum kann ich mir Spinas nicht merken?). Von dort geht es einen steilen Singletrail hoch und der Spass bleibt etwas auf der Strecke. Zum Glück sorgen die entgegenkommenden Radler für Unterhaltung. Die wahren Könner sind eher selten. Ihnen zuzuschauen macht richtig Freude. Aber all die vielen Laien machen mit ihren weit aufgerissenen Augen noch viel mehr Spass. Unglaublich wer sich alles an diese Tour wagt. Wie viele von denen fahren diese Tour in ihrem Leben nochmals? "Wenn ich nur nicht so ein Schisser wäre", entschuldigte sich eine ihr Velo runter schiebende Dame. Da der Strom von Downhillern- und Hillerinnen fast nicht abreist, konnte ich einige tolle Aufnahmen für meine Homepage machen.

 

Achtung, bis zum Suvrettapass hat man keinen Handyempfang. Bitte ab 18:00 Uhr nicht mehr stürzen, sonst muss der offene Beinbruch bis zum nächsten Tag warten. Einfach liegen bleiben, ab ca. 10:00 Uhr kommen die ersten Biker vorbei - ausser es regnet, dann erst am nächsten Tag - ausser es regnet dann immer noch, usw.

 

Wenn nicht gerade lauthals jauchzende Könner oder vor Angst schreiende Laien vorbeifahren, ist das Tal traumhaft ruhig und ein wahrer Genuss. Man fühlt sich Gott näher. Genau so geht es den meisten Downhillern J

 

Letztes Jahr bin ich vom Suvrettapass aus den Fussweg nach St. Moritz runter gefahren, bzw. gelaufen. Damals dachte ich dies sei ein Fehler gewesen. Nun bin ich schlauer und finde es eine sehr gute Variante. Der offizielle Radweg bietet zwar eine wunderschöne Aussicht, es ist aber vom Pass bis zur Abfahrt nach St. Moritz viel weiter als ich zuerst angenommen habe. Schatzilein war gar nicht begeistert und brauchte schlimme Worte. Da wir um 18:00 Uhr mit Blattmann's zum Znacht verabredet waren, machte sie sich zusätzlichen Stress. Ich blieb cool und liess mich wegen den schlimmen Worten etwas zurückfallen - was das Schatzlilein nur noch mehr in Rage brachte. Kurz vor Corviglia begann für uns der Downhill und wir sassen pünktlich um 18.00 Uhr vor der verdienten Pizza im Hotel Sonne in St. Moritz-Bad.

 

Lust auf mehr?

Das ganze Ferientagebuch kann man

hier als PDF herunterladen.

 

 

 

                                                                                      

 

 

Pass Suvretta                                                                     Alp Suvretta

 

 

 

 

 

Val Bever                                                                     Val Bever

 

 

 

 

 

            Spinas                                                                     Gasthaus Val Bever

 

 

nach oben

horizontal rule

Copyright by Beat Kronauer, Riedisfeld 4, CH-6463 Bürglen UR, Switzerland 2011