Javascript Scroller by WOWSlider.com v4.0
Titel 'Lidernenhütte-Spilauersee-Schön Chulm-Ruegig'

Dauer: ca. 4 Stunden
Höhenmeter: ca. 450 m rauf und ca. 450 m runter
Anforderungen: leicht

Google Earth

Karte / Google Maps

GPS / GPX


Flüelen (435 m) - mit Eisenbahn bis Sisikon (446 m) - mit Postauto bis Chäppeliberg (1784 m) - mit Luftseilbahn bis Alp Gitschen (1716 m) - Lidernenhütte (1727 m) - Spilauersee (1837 m) - Pass (2138 m) - Hagelstock (2182 m) - Schön Chulm (2046 m) - Fleschsee - Ruegig (1730 m) - mit Luftseilbahn bis Brügg (Bürglen) (657 m) - mit Postauto bis Flüelen (435 m)

Enzian
Tourentagebuch

Ein sehr freundlicher Postauto-Chauffeur brachte mich von Sisikon (446 m) zur Seilbahn 'Chäppeliberg-Spilau'. Der Chäppeliberg (1784 m) liegt im Riemenstaldner Tal.

Im kleinen Bus haben nicht viele Leute Platz, es empfiehlt sich also zu reservieren. Bei mir war es genau umgekehrt, denn ich war bei der Talstation leider der Einzige und musste prompt 20 Minuten warten. Die nette 'Seilerin' hat mich nach der Zeit gefragt, Sie habe gerade keine Uhr dabei. Hätte ich ihr doch bloss gesagt es sei 9.30 Uhr. Es war aber erst 9.10 Uhr. Egal, um 9.27 Uhr fuhr die Gondel los, hoch zur Bergstation Gitschen (1716 m).

Von hier bis zur Lidernenhütte (1727 m) sind es nur 15 Minuten. Ich wollte aber gleich los, zum ca. 40 Minuten entfernten Spilauersee (1837 m). Vom See steigt es recht steil zum Übergang zur Alp Schön Chulm hoch. Über dem Seeli liegt das Alpbeizli Spilau (1897 m). Hier kann man sich verpflegen oder sogar übernachten. So müde war ich dann doch nocht nicht.

Vom Pass (2138 m) hat man eine schöne Aussicht auf den Spilauersee und mein nächstes Ziel, die Alp Schön Chulm (2046 m). Von dort ist man in 45 Minuten in Ruegig (1730 m), der Bergstation der Seilbahn 'Brügg-Eierschwand-Ruogig'.

Hier hatte ich mehr Glück, eine Familie mit drei Kindern wollte runter und ich hatte in der 4-Personengondel gerade noch Platz. Über zwei Sektionen erreicht man die Talstation Brügg (ca. 648 m). Brügg gehört zu Bürglen und liegt an der Postautostrecke Altdorf-Klausen.

Unten angelangt, viel mir auf, dass Jeannette meine geliebte Adidas-Sonnenbrille auf hatte. Die benutze ich immer, wenn ich mit dem Velo unterwegs bin. Beim Wandern macht die Brille wegen dem vielen Fotografieren für mich wenig Sinn. Mein Schatz war ganz überrascht, als ich sie darauf aufmerksam machte. Sie habe sich den ganzen Tag gewundert, wie schlecht sie mit 'ihrer' Sonnenbrille sehe!

Beim Abstieg vom Schön Chulm kann man auch via Fleschseeli zum Ruegig wandern. Der Abzweiger ist gut beschildert. Beim Fleschseeli gibt es einen Alpenkiosk mit einer schönen Aussichtsterrasse. Auf dem Weg zum Ruegig kommt man auch noch am beliebten Alpstubli Selez vorbei. Die Älplermagronen sind ein Muss! Falls man etwas die Zeit vergessen hat, kann man im Gasthaus auch Jetons für die Luftseilbahn kaufen. Also bloss keinen Stress aufkommen lassen!

Spilauersee

Spilauersee (1837 m)

Titel 'Diashow'
  • Bahnhof SisikonGitschen und Uri-Rotstock in der Morgensonne.
jquery gallery by WOWSlider.com v8.2
Titel 'Panorama'

Siwfass - Spilauersee

Aussicht vom Pass (Juli).

Bitte auf Bild klicken.

Siwfass

Siwfass (2180 m)

Muss ich da rauf? Seen sehen?

Titel 'Panoramen'

Schön Chulm (2046 m) - Diepen (2222 m) - Dibistock (2024 m)

Blick vom Pass auf die Alp Schön Chulm und den Diepen.

Bitte auf Bild klicken.

Aufstieg zum Schönchulm UR, Blick in Richtung Selez, Ruegig

Bitte auf Bild klicken.

Schön Chulm

Blick vom Schön Chulm in Richtung Ruegig (Juli).

Bitte auf Bild klicken.

Collage

"Soooo schön!"

Schön Chulm

Blick vom Schön Chulm in Richtung Ruegig (September).

Bitte auf Bild klicken.

Selez (Juli)

Bitte auf Bild klicken.