Biasca - Bellinzona - Locarno - Ascona -

gleicher Weg zurück

 

"Flache Tour mit Sonne und Pizza"

 

 

Bei starkem Nordföhn empfehle ich in Bellinzona zu starten!

 

 

Biasca-Bellinzona-Locarno

und zurück

 

Distanz:  ca. 90 km

Hobby:  ca. 4 Std.

 

 

Bellinzona-Locarno

und zurück

 

Distanz:  ca. 50 km

Hobby:  ca. 2 Std.

 

 

Locarno-Ascona

und zurück

 

Distanz:  ca. 10 km

Hobby:  ca. 30 Min.

 

 

 
 
 
 
   

 

horizontal rule

 

 

 

 

 

 

'Pizza-Tour'

 

Die Tour ist erholsam flach. Ich empfehle immer den Velowegweisern zu folgen. Die Radwege sind sehr schön angelegt.

 

Von Biasca bis Bellinzona ist man praktisch allein unterwegs. Danach nimmt der Veloverkehr stetig zu und in Locarno geht es bei schönem Wetter zu und her wie in Holland.

 

Wer in Bellinzona startet gewinnt zwei Stunden (hin- und zurück). Vor allem bei Nordföhn empfehlenswert.

 

Mit dem Rennrad muss man von Lodrino bis Moleno auf der Hauptstrasse bleiben. Der Radweg führt auf dieser Strecke zum Teil auf Naturstrassen durch den Wald.

 

Von Locarno nach Ascona ist es ein relativ kurzes Stück. Ob sich dies lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden. Uns hat bei der letzten Tour die Pizza im Ristorante Pizzeria 'Al Torchio' so gut geschmeckt, dass wir dankend auf die 'Stadtrundfahrt' nach Ascona verzichtet haben. Dank Nordföhn sassen wir nach nur 2:06 Std. in Locarno vor unserer Pizza. Auf dem Rückweg hat sich meine Frau in meinem Windschatten klein gemacht.

 

Die Tour macht richtig Spass. Vor allem wenn es im Norden regnet und man später vor den Daheimgebliebenen ein bisschen angeben kann. Vom Kampf gegen den Föhn auf der Rückfahrt erzählen wir natürlich nichts ;-)

 

horizontal rule

 

 

 

GPX-Datei     

 

 

KMZ-Datei

 

 

horizontal rule

 

   

 

 

Copyright by Beat Kronauer, Riedisfeld 4, CH-6463 Bürglen UR, Switzerland